von Kristian Kater

Bädersituation in Vechta

In Langförden wird gerade der Verwaltungsvorschlag, das Schwimmbad in Langförden aus wirtschaftlichen Gründen zu schließen, intensiv diskutiert. Grund zu diesen Überlegungen ist ein enormer Investitionsstau beim Schwimmbad Langförden und Kapazitätsengpässe im Hallenwellenbad Vechta. Auf einer Begehung des Stadtrates in Langförden und Vechta konnten sich die Ratsmitglieder ein Bild der beiden Bäder machen.

Weiterlesen …

28.03.2016 10:33 von SPD Vechta

von Kristian Kater

Sportplätze

Die Sportvereine in Vechta leisten mit ihren Angeboten in den verschiedensten Sportarten einen großen Beitrag für unsere Gesellschaft. Es steht nicht nur der individuelle Sport im Mittelpunkt, sondern vor allem der Teamgeist und das Miteinander. Damit die Vereine überhaupt mit den Mannschaften trainieren und Spiele austragen können, benötigen Sie Sportplätze und Umkleidekabinen. Die Errichtung von Sportplätzen ist meist nicht durch Spenden oder Sponsoren der Vereine zu leisten und die Stadt sorgt dafür, dass die Angebote in Vechta erhalten bleiben.

Weiterlesen …

28.03.2016 10:33 von SPD Vechta

von Kristian Kater

Einstehen für die Demokratie

Die Bilder in den Medien und der Ausgang der letzten Wahlen zeigen, dass sich unsere Gesellschaft zur Zeit zu entzweien droht. Aus der Flüchtlingskrise darf keine Demokratiekrise werden. Die Wahlergebnisse bei der Kommunalwahl in Hessen und auch der letzten Landtagswahlen machen deutlich, dass mehr Menschen als sonst ihre Stimme der neuen rechten Protestpartei gegeben haben. Diese Entwicklung darf man nicht einfach hinnehmen.

Weiterlesen …

28.03.2016 10:33 von SPD Vechta

von Hubert Wolking

Brücke und Bahnhofsumgestaltung

Auch wenn der Beschluss zur Schließung der Paulusbastei insbesondere im Westen der Stadt auf keine große Gegenliebe gestoßen ist, so ist die damit verbundene Ersatzüberwegung für Fußgänger und Radfahrer der eigentliche Anstoß für eine Neuordnung im Bereich um den Bahnhof geworden.

Weiterlesen …

27.03.2016 10:33 von SPD Vechta

von Hubert Wolking

Wohnraum zu bezahlbaren Mieten!

Dort, wo der Markt nicht mehr funktioniert, muss der Staat geeignete Regularien dem entgegen setzen. Jedoch bedarf dieser Eingriff in den Markt einer eingehenden Prüfung und muss gut überlegt sein. Nach einer Untersuchung der N-Bank im Auftrag des Nds. Sozialministeriums ist eine ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Mietwohnungen zu angemessenen Bedingungen in der Stadt Vechta gefährdet. Demzufolge gehört Vechta zu den Gebieten in Niedersachsen mit angespannter Wohnungsmarktlage.

Weiterlesen …

27.03.2016 10:33 von SPD Vechta